Hinzuverdienstmöglichkeit

Wer eine Rente wegen Erwerbsminderung bezieht, kann in bestimmten Grenzen noch hinzuverdienen. 

Bei Rente wegen voller Erwerbsminderung ist ein Hinzuverdienst von jährlich 6.300 EUR möglich, ohne dass die Rente gekürzt wird. Bei Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung wird die Hinzuverdienstgrenze individuell anhand des höchsten beitragspflichtigen Jahreseinkommens der letzten 15 Jahre ermittelt. Hierbei gibt es jedoch eine Mindesthinzuverdienstgrenze.

Liegt der jährliche Hinzuverdienst über der Hinzuverdienstgrenze, wird der darüber liegende Betrag durch zwölf geteilt und davon dann 40 % von der monatlichen Rente abgezogen.

Die Obergrenze für den Hinzuverdienst, der sog. Hinzuverdienstdeckel, ergibt sich aus der ggf. reduzierten Erwerbsminderungsrente und dem Hinzuverdienst. Liegt die Summe dieser beiden Werte über dem höchsten Einkommen der letzten 15 Jahre, so wird der darüber liegende Betrag zu 100 % auf die verbliebene Erwerbsminderungsrente angerechnet.

Hinzuverdienstgrenzen pro Jahr (Stand 2018)
volle Rente wegen voller Erwerbsminderung 6.300,00 EUR
volle Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung 14.798,70 EUR